Home / Ernährung / Ständig antriebslos, müde und erschöpft?

Ständig antriebslos, müde und erschöpft?

Übersäuerung ist oft der Grund für diese und andere lästigen Symptome. Häufig ist unsere moderne Ernährungs- und Lebensweise Schuld daran und kann sehr schnell zu einer Übersäuerung des gesamten Organismus führen.

(Fast) alle Menschen kämpfen heutzutage mit einem unausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt – und viele ahnen gar nicht, dass eine Übersäuerung für ihre Beschwerden verantwortlich ist.

Übersäuerung: Symptom oder Ursache? 

ÜbersäuerungEs gibt heute viele Krankheiten und wirkliche Hilfe dagegen ist sehr selten. Wer sich krank fühlt, geht zum Arzt und wird dort symptomatisch behandelt. Nach der Ursache wird in der Regel nicht gefragt oder geforscht. Übersäuerung wird gar nicht erst in Betracht gezogen.

Wenn Halsschmerzen das Problem ist, gibt es Tabletten gegen Halsschmerzen, wenn arthritische Probleme vorliegen, werden in der Regel entzündungshemmende Medikamente verschrieben und wer an zu hohem Blutdruck leidet, dem wird ein blutdrucksenkendes Medikament verschrieben.

Kaum einen Arzt interessiert es, WARUM Halsschmerzen vorliegen, WAS zu der Arthritis führte oder WARUM der Bluthochdruck zu hoch ist?

Übersäuerung – die Ursache vieler Gesundheitsprobleme 

Für die meisten Krankheiten und Beschwerden gibt es eine einzige Ursache: Übersäuerung! Übersäuerung ist ein Zustand, der zu Beginn eines jeden Leidensweges steht. Man spürt diese Übersäuerung anfangs leider nicht. Der menschliche Organismus ist über eine lange Zeit hinweg in der Lage eine bestehende Übersäuerung auszugleichen. Dann erst entstehen die ersten Symptome.

Nach Dr. Spitzbart kann der Mensch 70% seiner Gesundheit verlieren, bevor er die ersten Symptome zu spüren bekommt.

In der Regel fühlt man sich anfangs nur etwas antriebslos, schlapp und müde. Im Laufe der Zeit spürt man dann aber nach und nach die ersten Symptome.

Ein Mensch, der nur noch zu 30% funktioniert, braucht dann in der Regel auch eine lange Zeit, um wieder fit zu werden. Daher macht es durchaus Sinn auch einmal auf die Gesundheit zu schauen, wenn man sich nicht krank fühlt. Dazu werden in vielen Apotheken Vitalstoffmessungen angeboten. Dort kann man schauen, ob der Körper optimal versorgt ist, ob Schwermetalle den Stoffwechsel blockieren oder ob ein Säureproblem vorliegt. Dazu bekommt man dann auch eine kompetente Beratung und man wartet nicht erst, bis das Kind in dern Brummen gefallen ist und die Gesundheit stark angeschlagen ist.

Medikamente verstärken eine bestehende Übersäuerung, was zu einem Teufelskreis führt.

Übersäuerung: Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt

Was ist mit einer „Übersäuerung“ wirklich gemeint? Es geht – wie der Name deutlich sagt – um zu viel Säure in unserer „Grundsubstanz“, also im Gewebe. Es gibt Bereiche in unserem Organismus, die sauer sein müssen (das Scheidenmilieu zum Beispiel oder der Dickdarm) und es gibt Bereiche, die zwingend basisch sein müssen – zum Beispiel das Blut, – die Grundsubstanz (der Bereich, wo der Nährstoffaustausch zwischen Gefäß und Zelle stattfindet) oder der Dünndarm.

Bestellen Sie hier Biofomin zur Entsäuerung Ihres Körpers

Eine Übersäuerung ist immer die Folge von Mangelernährung

Nahrungsmittel-Inhaltstoffe

Wir essen, um unseren Körper ausreichend mit Vitalstoffen zu versorgen, damit er normal funktionieren kann. In den letzten Jahren haben die Inhaltstoffe unserer Nahrungsmittel aber nachweislich massiv abgenommen. Dies führt zwangsläufig zu einer Unterversorgung unseres Körpers.

Bei der Verdauung und der Verstoffwechslung gesunder Nahrungsmittel fallen nur wenige schädliche Stoffe an.

Problematisch für uns sind die vielen angebotenen verarbeiteten Nahrungsmittel. Diese Nahrungsmittel sind  meistens mit verschiedenen Zusatzstoffen und Konservierungsmittel versehen, die für unsere Gesundheit nicht zuträglich sind.

Säurebildende Nahrungsmittel und Mangel an Mineralstoffen in unseren Lebensmitteln führen zu Übersäuerung in unserem Körper

Beim Verzehr dieser Nahrungsmittel entstehen große Mengen Säuren, Gifte und Stoffwechselendprodukte, deren Entsorgung die Regelmechanismen des Körpers überfordern. In der Regel ist dafür die Leber zuständig die heute bei den meisten Menschen völlig überlastet ist. Da unserem Körper basische Mineralien fehlen, können die anfallenden Säuren nicht neutralisieren werden und lagern sich in unseren Mülldeponien, dem Bindegewebe ein und blockieren dort den Stoffwechsel. Wie beim Stau auf der Autobahn, kommen dann wichtige Vitalstoffe nicht mehr an Ihr Ziel, – die Zelle. Es entsteht ein Energiemangel in der Zelle, der zu verschiedenen Symptomen führt. Der Mediziner würde das Mitochondriopathie nennen. Bewegungsmangel und falsches atmen verstärken die Probleme.

Durch eine effektive Entlastung und die Optimierung des Stoffwechsels kann dieses Problem abgebaut und so dem Körper wieder eine Chance für einen normalen Stoffwechsel gegeben werden.

Bestellen Sie hier Biofomin zur Entsäuerung Ihres Körpers

Folgen von Übersäuerung können sein

ADHS, Adipositas, Akne, Allergien, Alzheimer, Arthritis, Arthrose, Asthma, Blähungen, Blasenentzündung, Blinddarmentzündung, Bluthochdruck, Burn-Out-Syndrom, Cellulite, Cholesterinerhöhung, Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Colitis-Ulcerosa, Dehydratation, Depressionen, Diabetes mellitus, Dünnes Haar, Durchfall, Entzündungen, Fibromyalgie, Fructose-Intoleranz, Fusspilz, Gallensteine, Gastritis, Gelenkschmerzen, Gicht, Glatzenbildung, Glutenintoleranz, Graue Haare, Haarausfall, Hämorrhoiden, Hauterkrankungen, Hautekzeme, Herpes,  Herzinfarkt, Herzkreislauf-Störungen,Herzrhythmusstörungen, Hexenschuss, Hörverlust, Insulinresistenz, Karies, Karpaltunnelsyndrom, Kopfschmerzen, Krampfadern, Krebs, Laktoseintoleranz, Magenbeschwerden, Makuladegeneration, Mastitis, Menstruationsbeschwerden, Migräne, Morbus-Crohn, Multiple Sklerose, Mundgeruch, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nasennebenhöhlenentzündung, Nesselsucht, Neurodermitis, Nierensteine, Osteochondrose, Osteoporose, Parasitenbefall, Parodontitis, Pilzinfektionen, Polyneuropathie, Potenzstörung, Prämenstruelles Syndrom, Prostataerkrankung, Psoriasis, Reizdarm, Rheuma, Rückenschmerzen, Scheidenpilz, Schilddrüsenerkrankung, Schlaganfall, Schmerzen, Sodbrennen, Tinnitus, Verdauungsstörungen, Verstopfung, Wassereinlagerungen, Wechseljahresbeschwerden, Zöliakie

Bestellen Sie hier Biofomin zur Entsäuerung Ihres Körpers

Ist Dein Körper ausreichend versorgt?

Es gibt heute viele Möglichkeiten, wie man prüfen kann, ob der Körper optimal versorgt ist. Eine Blutuntersuchung gibt leider nur Aufschluß über der Versorgung des Blutes, nicht aber der Versorgung der Zelle.

Vital-Check – Der optimale Basis-Check für Ihr Wohlbefinden

VitalcheckMit dem Vitalcheck erfährst du zuverlässig und in kurzer Zeit wichtige Details zu der aktuellen Situation Deines Körpers.

  • Biologische Leistungsfähigkeit
  • Die besten Trainingsempfehlungen
  • Nahrungsmittel – Unverträglichkeiten
  • Schwermetalle und chemische Toxine
  • Nährstoffversorgung und Vitaminhaushalt
  • Mineralienversorgung und Spurenelemente
  • Allergien und allgemeine Umweltbelastungen

Vitalcheck im Gesundheitszentrum Schwerin

Vitalstoffmessung in der Apotheke

In vielen Apotheken werden heute Vitalstoffanalysen – ohne Blutentnahme angeboten. Nutzen Sie diese Angeboten für die Erhaltung Ihrer Gesundheit – auch, wenn Sie sich noch nicht krank fühlen!

About Netzwerk-MV

Check Also

Leaky Gut – der durchlässige Darm

Beim Leaky Gut können vermehrt schädliche Stoffe die Darmbarriere passieren. Der Darm ist die größte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*